Bericht von der Jahreshauptversammlung

 

Am Donnerstag, 12. März fand die jährliche Jahreshauptversammlung des Rotter Bürgervereins wie gewohnt in den Räumen der Evangelischen Kirchengemeinde Unterbarmen / Rott, in der Rotter Kirche statt. Angesichts der in diesen Tagen heraufziehenden Corona - Krise blieb die Zahl der Besucher verständlicherweise stark hinter den Zahlen der letzten Jahre zurück. Es waren nur 46 Personen anwesend, davon 40 Mitglieder und 6 Gäste. Der geplante Vortrag von unserem Gastredner, Herrn Thorsten Gigl, leitender Angestellter der WSW, musste krankheitsbedingt ausfallen. Der weitere Verlauf der Veranstaltung war sehr harmonisch. Die Berichte und Mitteilungen wurden wie bereits in den vergangenen Jahren durch eine Bildpräsentation begleitet. Der Vorstand und Beirat wurden in ihrer Funktion bestätigt. Satzungsgemäß wurde Frau Ina Koester-Hack als Kassenprüferin verabschiedet. Herr Stefan Lohkamp stellt sich erneut als Kassenprüfer zur Verfügung. Frau Sonja Zeibig erklärte sich bereit als weitere Kassenprüferin zu fungieren. Beide wurden einstimmig von der Versammlung gewählt. Unser Ehrenvorsitzender Karl-Heinz Emde informierte die Versammlung über den Sachstand zum Carnaper Platz. Im Anschluss an die Veranstaltung konnte noch in lockerer Runde über vieles diskutiert werden.