Bericht von der Jahreshauptversammlung

 

Nach reiflicher Überlegung haben der 1. und 2. Vorsitzende entschieden, die JHV trotz der aktuellen gesundheitlichen Situation am 12.03.2020 abzuhalten. Im Nachhinein war es eine gute Entscheidung, da sich die Auswirkungen von Corona in den nächsten Tagen dramatisch entwickelten. Natürlich mussten auch wir Federn lassen, in Form von einer geringen Besucherzahl. Es waren nur 46 Personen anwesend, davon 40 Mitglieder und 6 Gäste. Der geplante Vortrag von unserem Gastredner, Herrn Thorsten Gigl, leitender Angestellter der WSW, musste krankheitsbedingt ausfallen. Der weitere Verlauf der Veranstaltung war sehr harmonisch. Die Berichte und Mitteilungen wurden wie bereits in den vergangenen Jahren durch eine Bildpräsentation begleitet. Der Vorstand und Beirat wurden in ihrer Funktion bestätigt. Satzungsgemäß wurde Frau Ina Koester-Hack als Kassenprüferin verabschiedet. Herr Stefan Lohkamp stellt sich erneut als Kassenprüfer zur Verfügung. Frau Sonja Zeibig erklärte sich bereit als weitere Kassenprüferin zu fungieren. Beide wurden einstimmig von der Versammlung gewählt. Unser Ehrenvorsitzender Karl-Heinz Emde informierte die Versammlung über den Sachstand zum Carnaper Platz. Im Anschluss an die Veranstaltung konnte noch in lockerer Runde über vieles diskutiert werden.  



Foto: Stadt Wuppertal
Foto: Stadt Wuppertal

Bundesverdienstkreuz für Karl-Heinz Emde

 

Unser Ehrenvorsitzender, Karl-Heinz Emde, wurde am 10.12.2019 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Oberbürgermeister Andreas Mucke überreichte das Bundesverdienstkreuz im Namen von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Das jahrzehntelange Engagement von Karl-Heinz Emde für den Rott wurde somit gewürdigt. Karl-Heinz Emde sei „erster Ansprechpartner für mögliche und unmögliche Angelegenheiten“ in seinem Stadtteil, sagte OB Mucke in seiner Laudatio. Dem kann man nur zustimmen. Vieles auf dem Rott würde nicht oder nicht in der jetzigen Form existieren, wenn Karl-Heinz Emde nicht engagiert dafür eingestanden wäre. Lieber Karl-Heinz, Du hast diese Auszeichnung verdient! Wir danken Dir für dieses Engagement.