Ja, zum Erhalt des Carnaper Platzes

Mehr Demokratie e.V. Landesverband NRW

 

Pressemitteilung 04/15  Köln, 11.02.2015

 

Bürgerbegehren ohne Unterschriften erfolgreich

Wuppertaler Rat hebt Beschluss zu Carnaper Platz auf

 

In Wuppertal ist ein Bürgerbegehren erfolgreich, ohne eine einzige Unterschrift gesammelt zu haben. Die Wuppertaler Stadtwerke verzichten aufgrund der Ankündigung eines Bürgerbegehrens gegen den Verkauf des Carnaper Platzes auf dessen Kauf. Der Stadtrat hatte den Verkauf des Platzes im Dezember abgesegnet. Gestern hat der Rat diesen Beschluss wieder aufgehoben.


„Das Beispiel Wuppertal zeigt, dass die direkte Demokratie schon allein aufgrund ihrer Existenz wirksam werden kann“, kommentierte Alexander Trennheuser, Landesgeschäftsführer der Initiative „Mehr Demokratie“, den Ausgang der Auseinandersetzung über den Verkauf des Platzes.


Den kompletten Text lesen Sie hier: 

www.nrw.mehr-demokratie.de/wuppertal.html


Bild anklicken um den kompletten Text zu lesen
Bild anklicken um den kompletten Text zu lesen

Großer Zuspruch aus dem gesamten Stadtgebiet

Mehr als die Hälfte der Teilnehmer kamen aus anderen Stadtbezirken!

Schnappschüsse vom ersten Treffen in der Rotter Kirche am 26,11.2014

Sehr geehrte Damen und Herren,

da die Informationen zur gewünschten Bebauung des Carnaper Platzes durch die WSW mehr als fragwürdig geblieben sind, bitten wir Sie um Unterstützung dieses Begehren abzulehnen.

Wir würden uns freuen, wenn viele Wuppertaler Bürger sich für den Carnaper Platz engagieren würden. Im Anhang unsere Einladung zu einem Bündnistreff mit dem Ziel, keine Bebauung des Carnaper Platzes.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Rotter Bürgerverein

Karl-Heinz Emde

I. Vorsitzender

Das erste Treffen war ein riesiger Erfolg. Mehr als 150 Plätze in der Rotter Kirche waren besetzt.

Eine aktuelle Pressemitteilung der GroKo von aus CDU und SPD belegt, dass man uns ernst nimmt und um Schadensbegrenzung bemüht ist.

Wir werden genau beobachten, ob es sich wie üblich um Lippenbekenntnisse handelt.


Industriebrache Teil 1
WSW 1-1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 836.2 KB
Industriebrache Teil 2
WSW 2-2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 955.1 KB

Man muss sich wundern...

Bewundern Sie hier die Freiflächen auf dem Gelände der WSW, Parkplatzflächen etc. 

 


Für 2,5 Millionen Euro will die Stadt den Carnaper Platz verkaufen

Foto: Anna Schwartz
Foto: Anna Schwartz
kompletter Artikel aus der WZ
WZ 19.11.2014.pdf
Adobe Acrobat Dokument 669.4 KB

Kommentar von Andreas Boller /WZ:

 

Die Verwaltungsvorlage zum Verkauf des Carnaper Platzes ist mit ganz heißer Nadel gestrickt worden. So schnell arbeitet die Verwaltung also, wenn es darum geht, lästige Diskussionen durch einen Ratsbeschluss zu beenden. 

 

Lesen Sie hier den kompletten Kommentar